Kathrin Gaßmann

Young Scientist Toxicology Merck Award 2010 für Kathrin Gaßmann

Dr. Kathrin Gaßmann ist im Rahmen der 51. DGPT-Frühjahrstagung mit dem "Young Scientist Toxicology Award" gestiftet von der Firma Merck KGaA für das Jahr 2010 ausgezeichnet worden. Frau Dr. Gaßmann erhielt den mit 2500 € dotierten Preis für ihre neuen Erkenntnisse zur rezeptorvermittelten Entwicklungsneurotoxizität, die im Rahmen ihrer Promotion in der Arbeitsgruppe von Frau Professor Dr. Ellen Fritsche am Institut für umweltmedizinische Forschung an der der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf gGmbH erhalten wurden.

Die Dissertation mit dem Titel "Nahrungsmittelbestandteile als Modulatoren der neuralen Entwicklung: Rolle des AhR" befasst sich:

  • mit der Entwicklung einer anwendungsbezogenen Testsstrategie für Entwicklungsneurotoxizität, welche auf normalen humanen neuralen Progenitorzellen (hNPC) beruht, und untersucht
  • die Effekte verschiedener für den Menschen potentiell entwicklungsneurotoxischer Substanzen sowie deren zu Grunde liegende Wirkmechanismen in hNPC. Des Weiteren bezog Frau Dr. Gaßmann in ihre Arbeiten den Gedanken der Speziesunterschiede mit ein.

Lebenslauf

Stellenangebote

Interessante Stellenangebote finden Sie unter folgendem Link: www.toxikologie.de/...

3rd German Pharm-Tox Summit

Invitation & Call for Abstract

We would like to cordially invite you to take part in this outstanding event by submitting abstracts for oral and poster presentations until 26 October 2017!

Please submit your abstracts in English here.

Apply now!
The Long-range Research Initiative (LRI) programme of the European Chemical Industry Council (Cefic) is now accepting grant applications to carry out research in different areas.

More information you will find by using the following link: http://cefic-lri.org/...

Deadline: 31 August 2017

Expertinnen und Experten für das OECD-Prüfrichtlinienprogramm gesucht

Das Bundesinstitut für Risikobewertung sucht Expertinnen und Experten zur Unterstützung des nationalen Koordinators im Bereich Gesundheit für das OECD-Prüfrichtlinienprogramm.

Weiterführende Informationen finden sich unter:
www.bfr.bund.de/...

Sonderheft "Human Biomonitoring 2016" erschienen

Das Sonderheft "Human Biomonitoring 2016", Volume 220/2 Part A der Zeitschrift International Journal of Hygiene and Environmental Health ist erschienen. Insgesamt 34 Beiträge stellen den aktuellen Stand des weltweiten Human-Biomonitorings (HBM) dar.

Das Sonderheft wurde im Nachgang zur 2. Internationalen Human-Biomonitoring Konferenz, Berlin 2016, zusammengestellt, die unter dem Motto "Wissenschaft und Politik für eine gesunde Zukunft" gemeinsam vom Umweltbundesamt und dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit durchgeführt wurde.

Alle Artikel sind ein Jahr im Open-Access online frei verfügbar: www.sciencedirect.com/...

Poster der GT auf der SOT-Tagung 2017

Society of Toxicology 56th Annual Meeting and ToxExpo, March 12–16, 2017, in Baltimore, Maryland
Poster

Expertinnen und Experten zum Schutz von Versuchstieren gesucht

Der Nationale Ausschuss Tierschutzgesetz (TierSchG) des BfR baut einen ehrenamtlich arbeitenden Expertenpool auf.

Weiterführende Informationen finden sich unter:
www.dgpt-online.de/...

Poster der GT auf der SOT-Tagung 2016

Society of Toxicology 55th Annual Meeting and ToxExpo, March 13–17, 2016, in New Orleans
Poster

Wissenschafltiche Ausarbeitung

Arsen in Lebensmitteln und in Trinkwasser
Positionspapier

Pressemitteilung

Toxikologen warnen: Gesundheits- und Umweltschutz in Gefahr; Fachgesellschaft beklagt Mangel an Ausbildungsplätzen
PDToxGes2015.pdf

Wissenschafltiche Ausarbeitung

Toxikologie in Deutschland 2015
Positionspapier

Positionspapier des Arbeitskreises zum Humanbiomonitoring


Humanbiomonitoring.pdf