Vision


Die Deutsche Gesellschaft für Toxikologie ist die führende Kraft in Deutschland, um die toxikologische Wissenschaft voranzutreiben, Toxikologen auszubilden und die toxikologischen Erkenntnisse in der Praxis anzuwenden. Die Deutsche Gesellschaft für Toxikologie vermittelt das Verständnis dafür, dass die Toxikologie als eine wissenschaftliche Disziplin für die Sicherheit der Bürger unverzichtbar ist. Die Deutsche Gesellschaft für Toxikologie steht für eine stetige Verbesserung der Gesundheit von Mensch und Tier und deren Umwelt. Sie steht auch aus diesem Grund für eine intensive Diskussion mit den Toxikologen anderer Länder und ist fest eingebunden in die internationalen Aktivitäten, wie sie von den Schwesterngesellschaften anderer Länder oder von internationalen Toxikologie-Organisationen wie EUROTOX und IUTOX ausgehen.

Mission


Die Deutsche Gesellschaft für Toxikologie sieht es insbesondere als ihren Auftrag an, die toxikologische Forschung und die toxikologische Ausbildung miteinander zu verknüpfen. Toxikologen in Ausbildung und erfahrene Toxikologen sind daher ihre Mitglieder. Die Deutsche Gesellschaft für Toxikologie unterstützt die berufliche Entwicklung aller ihrer Mitglieder. Der Ausbildungsauftrag gilt nicht nur für die post-graduale Ausbildung der Toxikologen sondern auch für die toxikologische Grundausbildung von nicht-toxikologischen Naturwissenschaftlern und Medizinern unterschiedlicher Fachrichtungen. Toxikologisches Wissen und toxikologische Experten werden sowohl in der Industrie als auch in Behörden und vielen weiteren gesellschaftlichen Gruppen dringend benötigt. Die postgraduale Ausprägung der Ausbildung der Toxikologen und die fachüberbrückende Expertise, die für die Toxikologie so entscheidend ist, ergeben einen gesellschaftlichen Auftrag, der ohne eine starke toxikologische Gesellschaft nicht zu erfüllen ist. Die Deutsche Gesellschaft für Toxikologie möchte die Anwendung und die Vermehrung von toxikologischem Wissen in der Gesellschaft vermehren, wo immer dies möglich ist. Hierdurch strebt sie an, die Sicherheit für Mensch und Tier und deren Umwelt zu verbessern und unvermeidbare Risiken besser abschätzen und handhaben zu können. Die Deutsche Gesellschaft für Toxikologie verpflichtet ihre Mitglieder zu hohen ethischen Standards, um dieses Sicherheitsziel zu erreichen. Jedes Mitglied verpflichtet sich, sich an diese Standards zu halten. Hierzu zählt auch, sich bei jeder experimentellen Verwendung von lebenden Organismen der großen Verantwortung, die damit verbunden ist, bewusst zu sein. Die Toxikologen der Deutschen Gesellschaft für Toxikologie sind dem Prinzip verpflichtet, bei Ihren Prüfmethoden das Leiden von Tieren maximal zu reduzieren oder, wo dies möglich ist, gänzlich zu vermeiden. Auch bei der Verwendung der gewonnen toxikologischen Daten und der Kenntnis von Daten aus den Nachbarwissenschaften, insbesondere der Medizin, befolgen sie strenge ethische Grundsätze.

Stellenangebote

Interessante Stellenangebote finden Sie unter folgendem Link: www.toxikologie.de/...

3rd German Pharm-Tox Summit

Invitation & Call for Abstract

We would like to cordially invite you to take part in this outstanding event by submitting abstracts for oral and poster presentations until 26 October 2017!

Please submit your abstracts in English here.

Apply now!
The Long-range Research Initiative (LRI) programme of the European Chemical Industry Council (Cefic) is now accepting grant applications to carry out research in different areas.

More information you will find by using the following link: http://cefic-lri.org/...

Deadline: 31 August 2017

Expertinnen und Experten für das OECD-Prüfrichtlinienprogramm gesucht

Das Bundesinstitut für Risikobewertung sucht Expertinnen und Experten zur Unterstützung des nationalen Koordinators im Bereich Gesundheit für das OECD-Prüfrichtlinienprogramm.

Weiterführende Informationen finden sich unter:
www.bfr.bund.de/...

Sonderheft "Human Biomonitoring 2016" erschienen

Das Sonderheft "Human Biomonitoring 2016", Volume 220/2 Part A der Zeitschrift International Journal of Hygiene and Environmental Health ist erschienen. Insgesamt 34 Beiträge stellen den aktuellen Stand des weltweiten Human-Biomonitorings (HBM) dar.

Das Sonderheft wurde im Nachgang zur 2. Internationalen Human-Biomonitoring Konferenz, Berlin 2016, zusammengestellt, die unter dem Motto "Wissenschaft und Politik für eine gesunde Zukunft" gemeinsam vom Umweltbundesamt und dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit durchgeführt wurde.

Alle Artikel sind ein Jahr im Open-Access online frei verfügbar: www.sciencedirect.com/...

Poster der GT auf der SOT-Tagung 2017

Society of Toxicology 56th Annual Meeting and ToxExpo, March 12–16, 2017, in Baltimore, Maryland
Poster

Expertinnen und Experten zum Schutz von Versuchstieren gesucht

Der Nationale Ausschuss Tierschutzgesetz (TierSchG) des BfR baut einen ehrenamtlich arbeitenden Expertenpool auf.

Weiterführende Informationen finden sich unter:
www.dgpt-online.de/...

Poster der GT auf der SOT-Tagung 2016

Society of Toxicology 55th Annual Meeting and ToxExpo, March 13–17, 2016, in New Orleans
Poster

Wissenschafltiche Ausarbeitung

Arsen in Lebensmitteln und in Trinkwasser
Positionspapier

Pressemitteilung

Toxikologen warnen: Gesundheits- und Umweltschutz in Gefahr; Fachgesellschaft beklagt Mangel an Ausbildungsplätzen
PDToxGes2015.pdf

Wissenschafltiche Ausarbeitung

Toxikologie in Deutschland 2015
Positionspapier

Positionspapier des Arbeitskreises zum Humanbiomonitoring


Humanbiomonitoring.pdf