Petra Nicken

Sanofi-Aventis-Preis (Kurzvortrag) 2011 für Petra Nicken

Efflux of 2-amino-1-phethy-6-phylimidazo [4,5-b] pyridine (PhiP) in thecolon.

Dr. Petra Nicken hat Veterinärmedizin an der Tierärztlichen Hochschule Hannover (TiHo) und der Universität Zürich studiert und approbierte 2002 zur Tierärztin. Ihre Doktorarbeit hat sie bei Prof. Dr. Leeb an der TiHo angefertigt, für die ausgezeichnete Dissertation erhielt sie den Erich-Aehnelt-Gedächtnispreis. Seit 2005 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Lebensmitteltoxikologie des Instituts für Lebensmitteltoxikologie und Chemische Analytik der TiHo, welches seit 2008 unter der Leitung von Prof. Dr.Steinberg steht. Ebenfalls 2008 erfolgte die Anerkennung zur Fachtierärztin für Molekulargenetik und Gentechnologie.

Lebenslauf

Stellenangebote

Interessante Stellenangebote finden Sie unter folgendem Link: www.toxikologie.de/...

Neues Bulletin zur Arzneimittelsicherheit erschienen (Ausgabe 1/2019)

Informationen aus BfArM und PEI

Prävention und Management immunologischer Nebenwirkungen bei innovativen Therapieansätzen

im Rahmen des 4th German Pharm-Tox Summits in Stuttgart.

Zusammenfassung des Symposiums als PDF

Stellungnahme der Beratungskommission

Der aktuelle NO2-Grenzwert, im Zusammenhang mit Fahrverboten, ist wissenschaftlich plausibel.

Weitere Informationen finden Sie unter www.toxikologie.de/...

Poster der GT auf der SOT-Tagung 2019

Society of Toxicology 58th Annual Meeting and ToxExpo, March 10–14, 2018, in Baltimore
Poster

DFG bewilligt Sonderforschungsbereich zum Thema DNA-Reparatur und Genomstabilität

Weitere Informationen können Sie der PDF-Datei entnehmen.

Positionspapier des Arbeitskreises zum Humanbiomonitoring


Humanbiomonitoring.pdf