1. Zielsetzung


Ziel des Arbeitskreises innerhalb der Gesellschaft für Toxikologie ist die Förderung des fachlichen Austausches in Fragen der Regulatorischen Toxikologie. Die wesentlichen Themenfelder, mit denen sich der Arbeitskreis vor dem Hintergrund gesellschaftlicher und gesetzlicher Anforderungen beschäftigt sind die Gefährdungs-, Expositions-, und Risikobewertung sowie die Risikokommunikation.

Darüber hinaus strebt der Arbeitskreis an, durch die Kommunikation und den Erfahrungsaustausch zwischen den Toxikologen aus Behörde, Industrie und Universität das wechselseitige Verständnis zu verbessern.

Die Ziele sind in einem Konsenspapier zusammengefasst.

Stellenangebote

Interessante Stellenangebote finden Sie unter folgendem Link: www.toxikologie.de/...

Neues Bulletin zur Arzneimittelsicherheit erschienen (Ausgabe 1/2019)

Informationen aus BfArM und PEI

Prävention und Management immunologischer Nebenwirkungen bei innovativen Therapieansätzen

im Rahmen des 4th German Pharm-Tox Summits in Stuttgart.

Zusammenfassung des Symposiums als PDF

Stellungnahme der Beratungskommission

Der aktuelle NO2-Grenzwert, im Zusammenhang mit Fahrverboten, ist wissenschaftlich plausibel.

Weitere Informationen finden Sie unter www.toxikologie.de/...

Poster der GT auf der SOT-Tagung 2019

Society of Toxicology 58th Annual Meeting and ToxExpo, March 10–14, 2018, in Baltimore
Poster

DFG bewilligt Sonderforschungsbereich zum Thema DNA-Reparatur und Genomstabilität

Weitere Informationen können Sie der PDF-Datei entnehmen.

Positionspapier des Arbeitskreises zum Humanbiomonitoring


Humanbiomonitoring.pdf