GT-Toxicology Preisausschreibung


Gemeinsam gestiftet von der Gesellschaft für Toxikologie und der Zeitschrift "Toxicology".

Mit diesem Preis sollen besondere wissenschaftliche Leistungen unserer Mitglieder anhand von erschienenen Publikationen gewürdigt werden.

Die Auswahl trifft eine Jury mit einfacher Mehrheit. Diese umfasst den gesamten Vorstand der Gesellschaft für Toxikologie.

Der Preis wird mit 1.000,00 € dotiert und hat keine Altersbindung. Vorschläge zu preiswürdigen Leistungen sind an den Vorstand der Gesellschaft für Toxikologie zu richten. Eigenbewerbungen sind ebenfalls willkommen.

Kontakt Vorstand:

Vorsitzender
Prof. Dr. Holger Barth
Institut für Pharmakologie und Toxikologie
Universitätsklinikum Ulm
Albert-Einstein-Allee 11
89081 Ulm
Tel.: 0731 5006 5503
Fax: 0731 5006 5502
E-Mail: holger.barth@uni-ulm.de

stellvertretender Vorsitzender
Dr. Robert Landsiedel
Experimentelle Toxikologie und Ökologie
BASF SE
GV/TB - Z470
67056 Ludwigshafen
Tel.: 062160 56203
Fax: 062160 58134
E-Mail: robert.landsiedel@basf.com

Young Scientist Toxicology Award Preisausschreibung


Gestiftet von der Merck KGaA, Darmstadt, als Nachwuchspreis "Toxikologie" der Gesellschaft für Toxikologie in der DGPT

Der Preis wird einmal im Jahr ausgelobt für eine/n Nachwuchswissenschaftler/in, der/die auf dem Gebiet der Toxikologie einen herausragenden, selbstständigen Beitrag zum wissenschaftlichen Fortschritt geleistet hat, der sich in einer (oder mehreren) wissenschaftlich hochrangigen Publikation(en) niedergeschlagen hat.

Der/die Preisträger sollten auf dem Gebiet der Toxikologie forschend tätig sein. Er/sie sollte, z.B. durch die Teilnahme an nationalen und internationalen toxikologischen Fachkongressen, z.B.als eingeladene/r Referent/in, seine/ihre wissenschaftliche Akzeptanz dokumentiert haben.Das Höchstalter zum Zeitpunkt der Verleihung beträgt 38 Jahre.

Die Auswahl trifft eine Jury mit einfacher Mehrheit. Diese umfasst den/die Vorsitzende/n der Gesellschaft für Toxikologie, den/die Vorsitzende/n der Beratungskommission der Gesellschaft für Toxikologie und ein weiteres Mitglied des Vorstands der Gesellschaft für Toxikologie, eine/n Vertreter/indes Stifterunternehmens, sowie zwei weitere Mitglieder. Vorschläge (keine Selbstvorschläge) durch Mitglieder der Gesellschaft für Toxikologie sind möglich und müssen beim Vorstand der Gesellschaft für Toxikologie eingehen. Das Preisgeld beträgt Euro 2.500,00 €.

Kontakt Vorstand:

Vorsitzender
Prof. Dr. Holger Barth
Institut für Pharmakologie und Toxikologie
Universitätsklinikum Ulm
Albert-Einstein-Allee 11
89081 Ulm
Tel.: 0731 5006 5503
Fax: 0731 5006 5502
E-Mail: holger.barth@uni-ulm.de

stellvertretender Vorsitzender
Dr. Robert Landsiedel
Experimentelle Toxikologie und Ökologie
BASF SE
GV/TB - Z470
67056 Ludwigshafen
Tel.: 062160 56203
Fax: 062160 58134
E-Mail: robert.landsiedel@basf.com

GT-Preisausschreibung für Poster und Vortrag


Gestiftet von der Gesellschaft für Toxikologie

Mit diesen Preisen soll der beste Kurzvortrag und das beste Poster aus der Gesellschaft für Toxikologie auf der Frühjahrstagung der Deutschen Gesellschaft für experimentelle und klinische Pharmakologie und Toxikologie gewürdigt werden.

Die eingereichten Abstracts werden durch das Programmkomitee insbesondere hinsichtlich Originalität, Methodik und Qualität vorselektiert. Die Auswahl trifft eine Jury. Die beiden Preise sind mit je 500,00 € dotiert und haben keine Altersbindung.

Kontakt Vorstand:

Vorsitzender
Prof. Dr. Holger Barth
Institut für Pharmakologie und Toxikologie
Universitätsklinikum Ulm
Albert-Einstein-Allee 11
89081 Ulm
Tel.: 0731 5006 5503
Fax: 0731 5006 5502
E-Mail: holger.barth@uni-ulm.de

stellvertretender Vorsitzender
Dr. Robert Landsiedel
Experimentelle Toxikologie und Ökologie
BASF SE
GV/TB - Z470
67056 Ludwigshafen
Tel.: 062160 56203
Fax: 062160 58134
E-Mail: robert.landsiedel@basf.com

Forum Junge Wissenschaft - Science Slam Preisausschreibung


Gemeinsam gestiftet von den Herausgebern des Buches "Toxicology", Herr Prof. Siegried Schäfer und Herr Prof. Holger Barth.

Der Preis ist mit 1.000,00 € dotiert und kommt einerseits dem Forum Junge Wissenschaft der DGPT zu Gute, als auch dem Gewinner des Science Slam. Der Wettbewerb findet seit 2017 während der DGPT-Jahrestagung (PharmToxSummit) statt und wird vom Forum Junge Wissenschaft organisiert.

www.dgpt-online.de/forum-junge-wissenschaft.html

Stellenangebote

Interessante Stellenangebote finden Sie unter folgendem Link: www.toxikologie.de/...

Kommentieren Sie die vorläufigen Ergebnisse von Priscus 2.0

Sie können die Ergebnisse der Delphi-Befragung einsehen: PIMs, nicht-PIMs und Wirkstoffe, die nicht eindeutig bewertet werden konnten. Bis zum 04.04.2021 steht Ihnen ein Kontaktformular für Rückmeldungen zur Verfügung.

Für weitere Informationen nutzen Sie bitte den folgenden Link: www.priscus2-0.de/...

GT AK Inhalationstoxikologie:

Fasern aus Einwegmasken weitgehend unbedenklich - Infektionsschutz überwiegt mögliche Risiken bei weitem.

www.zdf.de/...

100 Jahre DGPT

Broschüre zum 100 Jährigen Bestehen der DPGT

100Jahre-DGPT.pdf

DFG: Neues toxikologisches Graduiertenkolleg an der HHU

Wie antworten menschliche Stammzellen und Vorläuferzellen mit Stammzelleigenschaften auf Schäden durch chemische Stoffe, die Änderungen im genetischen Material auslösen? Diese Frage erforscht das Graduiertenkolleg (GRK) „Einfluss von Genotoxinen auf die Differenzierungseffizienz muriner und humaner Stamm- und Progenitorzellen sowie die Funktionalität von daraus abgeleiteten differenzierten Zelltypen".

Pressemitteilung

Graduiertenkollegs 2578

IfADo liefert wegweisende Einblicke in die Funktionsweise der Leber

Mitteilung zur Veröffetnlichung Vartak, N. et al.: Intravital dynamic and correlative imaging reveals diffusion-dominated canalicular and flow-augmented ductular bile flux. Hepatology 2020. doi: 10.1002/hep.31422.

PM_Leberfunktionen.pdf

Übersichtsstudie zu gesundheitlichen Risiken des Frackings

PM_Fracking.pdf

Poster der GT auf der SOT-Tagung 2020

Society of Toxicology 59th Annual Meeting and ToxExpo, March 15–19, 2020, at Anaheim Convention Center, Anaheim, California, United States of America.
Poster

Toxikologie - 4. völlig neu bearbeitete Auflage

Dieses Standardwerk gibt kompetent und umfassend Antworten auf die wichtigen toxikologischen Fragen unserer Zeit.

Die vorliegende Auflage wurde vollständig neu gestaltet und aktualisiert, einige Kapitel wurden komplett neu geschrieben.

Das Buch ist unentbehrlich für alle, die wissenschaftlich fundierte, objektive Antworten in allen Bereichen der Toxikologie und des Umwelt- und Verbraucherschutzes geben wollen. Es liefert eine breite wissenschaftliche Basis für den Berufsalltag in Klinik, Forschung, Wirtschaft und Politik sowie für die Aus- und Weiterbildung.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.deutscher-apotheker-verlag.de

Neues Bulletin zur Arzneimittelsicherheit erschienen (Ausgabe 1/2020)

Informationen aus BfArM und PEI

Prävention und Management immunologischer Nebenwirkungen bei innovativen Therapieansätzen

im Rahmen des 4th German Pharm-Tox Summits in Stuttgart.

Zusammenfassung des Symposiums als PDF

Stellungnahme der Beratungskommission

Der aktuelle NO2-Grenzwert, im Zusammenhang mit Fahrverboten, ist wissenschaftlich plausibel.

Weitere Informationen finden Sie unter www.toxikologie.de/...

Positionspapier des Arbeitskreises zum Humanbiomonitoring


Humanbiomonitoring.pdf