Eurotox


Mitglieder

  • mehr als 7000 Mitglieder aus mehr als 30 Ländern
  • individuelle Mitglieder aus mehr als 50 Ländern
  • fördernde Mitglieder

EUROTOX Register of Toxicologists

  • mehr als 1000 registrierte Toxikologen aus nationalen Registern von Deutschland, England, Finnland, Frankreich, Irland, Niederlande, Österreich
  • in Vorbereitung: Dänemark & Polen

Aktivitäten

  • Ausbildungs- und Trainingskurse für Junge Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftler
  • Jährliche Kongresse, Symposien und Workshops
  • Siehe (Kongresstext)
  • Zusammenarbeit mit Internationalen Gesellschaften, z.B. IUTOX

EUROTOX Awards

  • Merit Award
  • Gerhard Zbinden Lecture
  • Young Scientist Award

Eurotox Subkomitee Education (ESC)

Das übergeordnete Ziel ist die Unterstützung bei der Kapazitätsbildung für Toxikologische Expertise in Europa mit speziellem Fokus auf Zentral und Ost-Europäische Länder.

  • Unterstützung von EUROTOX Kongress-Teilnahmen junger Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftler
  • Postgradual Continuing education courses (CEC) in Westeuropäischen Ländern
  • Unterstützung durch distance learning Material und Textbücher
  • Organisation von Ausbildungskursen in Zentral und Osteuropa Netzwerke zur Verbesserung der Kontakte

EUROTOX Subkomitee Registration (ERT)

Im Subkomitee Registration der Eurotox werden die Voraussetzungen erarbeitet, nach denen die Qualifikation ERT (European Registered Toxicologist) vergeben wird. (Siehe guidelines_for_registration_2012.pdf).
Der Erwerb der Qualifikation Fachtoxikologe/Fachtoxikologin DGPT erfüllt die Anforderungen an einen ERT. Eine Re-Registrierung ist alle fünf Jahre erforderlich.

EUROTOX bietet ein Stipendium für den Besuch eines durch EUROTOX veranstalteten Trainingskurses im Rahmen des Programms ERT an (EUROTOX Fellowships for comprehensive training in Toxicology (ERT Courses) www.eurotox.com/...)

Die Qualifikation ERT ist ein Nachweis hoher fachlicher Kompetenz und der kontinuierlichen Erfüllung hoher Ansprüche an eine kontinuierliche Weiterbildung.

Register der Eurotoxikologen

Liste der Eurotoxikologen (Stand: Oktober 2018)

Die Adressen der Eurotoxikologen ist für registrierte Mitglieder unter folgendem Internetlink zu finden:

www.dgpt-online.de/mitglieder.html

Unter diesem Link finden Sie ebenfalls Anträge auf Aufnahme, Änderung der Stammdaten und die derzeit gültige Beitragsordnung.

Stellenangebote

Interessante Stellenangebote finden Sie unter folgendem Link: www.toxikologie.de/...

100 Jahre DGPT

Broschüre zum 100 Jährigen Bestehen der DPGT

100Jahre-DGPT.pdf

DFG: Neues toxikologisches Graduiertenkolleg an der HHU

Wie antworten menschliche Stammzellen und Vorläuferzellen mit Stammzelleigenschaften auf Schäden durch chemische Stoffe, die Änderungen im genetischen Material auslösen? Diese Frage erforscht das Graduiertenkolleg (GRK) „Einfluss von Genotoxinen auf die Differenzierungseffizienz muriner und humaner Stamm- und Progenitorzellen sowie die Funktionalität von daraus abgeleiteten differenzierten Zelltypen".

Pressemitteilung

Graduiertenkollegs 2578

IfADo liefert wegweisende Einblicke in die Funktionsweise der Leber

Mitteilung zur Veröffetnlichung Vartak, N. et al.: Intravital dynamic and correlative imaging reveals diffusion-dominated canalicular and flow-augmented ductular bile flux. Hepatology 2020. doi: 10.1002/hep.31422.

PM_Leberfunktionen.pdf

Übersichtsstudie zu gesundheitlichen Risiken des Frackings

PM_Fracking.pdf

Poster der GT auf der SOT-Tagung 2020

Society of Toxicology 59th Annual Meeting and ToxExpo, March 15–19, 2020, at Anaheim Convention Center, Anaheim, California, United States of America.
Poster

Toxikologie - 4. völlig neu bearbeitete Auflage

Dieses Standardwerk gibt kompetent und umfassend Antworten auf die wichtigen toxikologischen Fragen unserer Zeit.

Die vorliegende Auflage wurde vollständig neu gestaltet und aktualisiert, einige Kapitel wurden komplett neu geschrieben.

Das Buch ist unentbehrlich für alle, die wissenschaftlich fundierte, objektive Antworten in allen Bereichen der Toxikologie und des Umwelt- und Verbraucherschutzes geben wollen. Es liefert eine breite wissenschaftliche Basis für den Berufsalltag in Klinik, Forschung, Wirtschaft und Politik sowie für die Aus- und Weiterbildung.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.deutscher-apotheker-verlag.de

Neues Bulletin zur Arzneimittelsicherheit erschienen (Ausgabe 1/2020)

Informationen aus BfArM und PEI

Prävention und Management immunologischer Nebenwirkungen bei innovativen Therapieansätzen

im Rahmen des 4th German Pharm-Tox Summits in Stuttgart.

Zusammenfassung des Symposiums als PDF

Stellungnahme der Beratungskommission

Der aktuelle NO2-Grenzwert, im Zusammenhang mit Fahrverboten, ist wissenschaftlich plausibel.

Weitere Informationen finden Sie unter www.toxikologie.de/...

Positionspapier des Arbeitskreises zum Humanbiomonitoring


Humanbiomonitoring.pdf