Vision


Die Deutsche Gesellschaft für Toxikologie ist die führende Kraft in Deutschland, um die toxikologische Wissenschaft voranzutreiben, Toxikologen auszubilden und die toxikologischen Erkenntnisse in der Praxis anzuwenden. Die Deutsche Gesellschaft für Toxikologie vermittelt das Verständnis dafür, dass die Toxikologie als eine wissenschaftliche Disziplin für die Sicherheit der Bürger unverzichtbar ist. Die Deutsche Gesellschaft für Toxikologie steht für eine stetige Verbesserung der Gesundheit von Mensch und Tier und deren Umwelt. Sie steht auch aus diesem Grund für eine intensive Diskussion mit den Toxikologen anderer Länder und ist fest eingebunden in die internationalen Aktivitäten, wie sie von den Schwesterngesellschaften anderer Länder oder von internationalen Toxikologie-Organisationen wie EUROTOX und IUTOX ausgehen.

Mission


Die Deutsche Gesellschaft für Toxikologie sieht es insbesondere als ihren Auftrag an, die toxikologische Forschung und die toxikologische Ausbildung miteinander zu verknüpfen. Toxikologen in Ausbildung und erfahrene Toxikologen sind daher ihre Mitglieder. Die Deutsche Gesellschaft für Toxikologie unterstützt die berufliche Entwicklung aller ihrer Mitglieder. Der Ausbildungsauftrag gilt nicht nur für die post-graduale Ausbildung der Toxikologen sondern auch für die toxikologische Grundausbildung von nicht-toxikologischen Naturwissenschaftlern und Medizinern unterschiedlicher Fachrichtungen. Toxikologisches Wissen und toxikologische Experten werden sowohl in der Industrie als auch in Behörden und vielen weiteren gesellschaftlichen Gruppen dringend benötigt. Die postgraduale Ausprägung der Ausbildung der Toxikologen und die fachüberbrückende Expertise, die für die Toxikologie so entscheidend ist, ergeben einen gesellschaftlichen Auftrag, der ohne eine starke toxikologische Gesellschaft nicht zu erfüllen ist. Die Deutsche Gesellschaft für Toxikologie möchte die Anwendung und die Vermehrung von toxikologischem Wissen in der Gesellschaft vermehren, wo immer dies möglich ist. Hierdurch strebt sie an, die Sicherheit für Mensch und Tier und deren Umwelt zu verbessern und unvermeidbare Risiken besser abschätzen und handhaben zu können. Die Deutsche Gesellschaft für Toxikologie verpflichtet ihre Mitglieder zu hohen ethischen Standards, um dieses Sicherheitsziel zu erreichen. Jedes Mitglied verpflichtet sich, sich an diese Standards zu halten. Hierzu zählt auch, sich bei jeder experimentellen Verwendung von lebenden Organismen der großen Verantwortung, die damit verbunden ist, bewusst zu sein. Die Toxikologen der Deutschen Gesellschaft für Toxikologie sind dem Prinzip verpflichtet, bei Ihren Prüfmethoden das Leiden von Tieren maximal zu reduzieren oder, wo dies möglich ist, gänzlich zu vermeiden. Auch bei der Verwendung der gewonnen toxikologischen Daten und der Kenntnis von Daten aus den Nachbarwissenschaften, insbesondere der Medizin, befolgen sie strenge ethische Grundsätze.

Stellenangebote

Interessante Stellenangebote finden Sie unter folgendem Link: www.toxikologie.de/...

Neues Bulletin zur Arzneimittelsicherheit erschienen (Ausgabe 1/2019)

Informationen aus BfArM und PEI

Prävention und Management immunologischer Nebenwirkungen bei innovativen Therapieansätzen

im Rahmen des 4th German Pharm-Tox Summits in Stuttgart.

Zusammenfassung des Symposiums als PDF

Stellungnahme der Beratungskommission

Der aktuelle NO2-Grenzwert, im Zusammenhang mit Fahrverboten, ist wissenschaftlich plausibel.

Weitere Informationen finden Sie unter www.toxikologie.de/...

Poster der GT auf der SOT-Tagung 2019

Society of Toxicology 58th Annual Meeting and ToxExpo, March 10–14, 2018, in Baltimore
Poster

DFG bewilligt Sonderforschungsbereich zum Thema DNA-Reparatur und Genomstabilität

Weitere Informationen können Sie der PDF-Datei entnehmen.

Positionspapier des Arbeitskreises zum Humanbiomonitoring


Humanbiomonitoring.pdf